Welterbeticket: Partei- und rheinübergreifende Initiative

Anträge und Anfragen

Am 18.August 2012 wurde auf der Zukunftskonferenz zum Masterplan für das Welterebegebiet Oberes Mittelrheintal von den Schülern der UNESCO Realschule+ in Oberwesel die Einführung eines Welterbetickets angeregt.

Diese Idee hat die SPD in der Verbandsgemeinde Loreley aufgegriffen und Gespräche mit dem Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal zur Umsetzung geführt. Die SPD Loreley hat sich mit uns und der Mehrheitspartei im VG-Rat in Verbindugn gesetzt. Als Ergebnis gibt es nun am 26.09.2013 einen gemeinsamen Antrag für den Verbandsgemeinderat für ein Welterbeticket. 

Antrag

Der Rat der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel möge beschließen: Der Rat der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel fordert den Verkehrsverbund Rhein-Mosel sowie die Verkehrsverbünde Rhein-Nahe und Rhein-Main dazu auf, auf dem gesamten Gebiet des UNESCO-Welterbetals ein sog. Welterbeticket einzurichten. Das Welterbeticket soll den öffentlichen Personennahverkehr umfassen sowie darüberhinaus insbesondere zur Förderung des Tourismus die Sehenswürdigkeiten des Welterbegebietes miteinander verbinden.

Der Bürgermeister wird aufgefordert, sich bei den Verkehrsverbünden gemeinsam mit dem Zweckverband „Oberes Mittelrheintal“ für die Einführung eines Welterbetickets einzusetzen.

Begründung: Das Mittelrheintal nimmt seit der Anerkennung als UNESCO-Welterbestätte im Jahr 2002 eine hervorragende Entwicklung. Gemeinden und Städte rechts und links des Rheins wachsen immer weiter zusammen. Mit der Einführung eines Welterbetickets kann diese Entwicklung unterstützt sowie das Welterbetal weiter zusammengeführt und gleichzeitig touristisch weiterentwickelt werden.

Aus diesem Grund sollen der Bürgermeister und der Zweckverband „Oberes Mittelrheintal“ mit dieser rheinübergreifenden Initiative auch darauf hinwirken, dass die im entsprechenden Arbeitskreis Tourismus des Zweckverbandes wirkenden Mitglieder sich für eine schnelle Einführung eines Welterbetickets einsetzen.

Denn insbesondere zur Förderung des Tourismus ist die Einführung eines einheitlichen Welterbetickets für den öffentlichen Personennahverkehr eine gute Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten im gesamten Welterbetal miteinander zu verbinden. Ein Welterbeticket, das den öffentlichen Personennahverkehr eventuell sogar explizit mit weiteren Sehenswürdigkeiten und gegebenenfalls auch ermäßigten Eintrittspreisen zu bestimmten Attraktionen kombiniert, ist aus touristischer und politischer Sicht ein Fortschritt für das gesamte Welterbetal.

 

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 610556 -