Nachrichten zum Thema Bildung

Bildung Bildungsministerin Doris Ahnen: Elfenley-Grundschule in Oberwesel wird ab 01.08.2013 Ganztagsschule

Mit dem offiziellen Beginn des Schuljahres 2013/2014 am 01. August 2013 wird das Netz der Ganztagsschulangebote in Rheinland-Pfalz erneut enger geknüpft. 18 neue Ganztagsschulen in Angebortsform können in verschiedenen Schularten an den Start gehen nachdem sie die erforderliche Mindestanmeldezahlen erreicht haben.

2001 hat die SPD im Verbandsgemeidnerat den Antrag für eine Ganztagsschule gestellt. 2004 wurde dann die damalige Hauptschule in Oberwesel zur Ganztagsschule, damit war der Anfang gemacht. Zum guten Schluss wird nun endlich auch die Elfenley-Grundschule in Oberwesel zur Ganztagsschule. Die SPD hat somit ihr schon lange anvisiertes Ziel für den Schulstandort Oberwesel erreicht. Danke an alle Beteiligte.

Veröffentlicht am 25.03.2013

 

Bildung Bildungsministerin Doris Ahnen gibt Option für Ganztagsschule an die Grundschule Oberwesel

Doris Ahnen vergibt 19 Optionen für eine Ganztagsschule zum 01.08.2013 im Land. Dazu gehört auch die Elfenley Grundschule Oberwesel.

Um endgültig grünes Licht zu erhalten, müssen die Schulen bis zum 15. März 2013 die vorgeschriebenen Mindestzahlen verbindlicher Anmeldungen für das Ganztagsschulangebot im Schuljahr 2013/14 nachweisen. Für die Grundschule Oberwesel müssen daher mindestens 36 Anmeldungen vorliegen. Bei einer Abfrage in diesem Jahr hatten sich über 50 Eltern für ihre Kinder mit einer Teilnahme an der Ganztagsschule interessiert.

Die SPD freut sich, dass ihre Bemühungen für eine Ganztagsschule auch an der Grundschule Oberwesel nach über 10 Jahren greifbar nahe sind. 

 

Veröffentlicht am 17.12.2012

 

Bildung Demokratie geht anders - Namenssuche für das Schulzentrum Oberwesel

Die Schulkonferenz - also Schüler, Eltern, Lehrer - hat nach langen Beratungen und Diskussionen in einem basisdemokratischen Prozess ihr Recht wahrgenommen und dem Kreistag als neuem Träger der Realschule Plus in Oberwesel vorgeschlagen, der Schule den Namen "Mittelrhein Realschule Plus" zu geben.

Das fiel bei manchen in der CDU und der FDP als auch bei der FWVG auf erbitterten Widerstand, den sie zum Teil öffentlich und vehement in Leserbriefen vortrugen. Sie haben damit dem Schulstandort keinen Gefallen getan!

Veröffentlicht am 09.11.2012

 

Bildung SPD will Realschule Plus ab Sommer 2011 in Oberwesel

Für uns haben Kinder Priorität - Mehrheit klebt an der Vergangenheit
In unserer Region sind alle Schulen auf Realschule Plus (RS +) oder Integrierte Gesamtschule (IGS) umgestellt (Boppard, Bingen, St. Goarshausen, Rheinböllen - alle RS +, Emmelshausen - IGS). Nur St. Goar-Oberwesel mit seinem Schulzentrum Oberwesel hat noch die leider viel kritisierte Hauptschule, sowie die Realschule.

Die neue Schulform Realschule Plus bringt Verbesserungen
- mehr Lehrerstunden
- teilweise kleinere Klassen
- eine einheitliche Schulleitung
- weniger Verwaltungsaufwand
- Chance für eine Fachoberschule mit Fachholschulabschluss
- Klarheit für Eltern und Schüler
- Sicherung des Schulstandorts Oberwesel
- frühzeitiges gemeinsames Lernen
- soziale Gleichheit….
Also unterm Strich, bessere Bildung und mehr Zeit für die Kinder.

Bernd Heckmann hat für die SPD-Fraktion, unterstützt von Ingbert Ochs, am 24.06.2010 im Verbandsgemeinderat den Antrag gestellt, die Realschule Plus, mit der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel als Schulträger, ab dem Sommer 2011 einzuführen. Über diesen Antrag wurde abgestimmt. Das hat die CDU/FWVG-Mehrheit abgelehnt.
Das ist u. E. eine Entscheidung gegen die Kinder, nur weil es mehr Geld gekostet hätte.

Veröffentlicht am 27.06.2010

 

Bildung Schulbuchausleihe für Eltern gegen Entgelt

Mit der Umstellung bei der Lernmittelfreiheit auf ein Ausleihsystem werden die Eltern in Rheinlan-Pfalz weiter entlastet (gebührenfreie Kindergärten, kosten-lose Ganztagsssschule, gebührenfreies Erststudium). Die Eltern von Kindern mit niedrigen Einkommen (bisher Lernmittelgutscheine) können an der Ausleihe kostenlos teilnehmen.
Am 29. April 2010 erfolgt der Startschuss für die Anmeldung zur Schulbuch-ausleihe gegen Entgelt. Ein wesentlicher Zugangsweg dabei läuft über die Internet-Plattform http://www.lmf-online.rlp.de die bereits für die Schulträger und die Schulen geöffnet wurde und auch Hintergrundinforma-tionen für Eltern enthält. Dort ist auch der neue Informationsflyer, der in mehreren Sprachen aufgelegt wurde, zu finden.

Veröffentlicht am 08.03.2010

 

Bildung Zukunft des Schulzentrums Oberwesel: Realschule Plus

Die Zukunft des Schulzentrums Oberwesel wurde am 24.09. im Verbands-gemeinderat beraten.

Die SPD-Fraktion beantragte, dass
. die Verwaltung beauftragt wird, mit dem Kreis über eine künftige angemessene Kostenbeteiligung für die Schulen zu verhandeln und
. die Realschule Plus (RS+) gemäß dem Vorschlag der Schulleitungen zügig eingeführt wird und zwar unserer Meinung nach in integrativer Form.

Die Mehrheit im Rat war nicht bereit die formelle Entscheidung für eine Realschule Plus zu treffen. Wir betrachten dies aber als einzige Chance den Schulstandort Oberwesel qualifiziert zu sichern und schnell für die notwendige Klarheit bei Eltern und Schülern zu sorgen.

Veröffentlicht am 10.10.2009

 

Bildung Fußboden der Großsporthalle Oberwesel wird mit Landeshilfe von 180.400 Euro saniert

Die Verbandsgemeinde erneuert nach dem Naßbereich im Erdgeschoss der Großsporthalle vor 2 Jahren nun ebenfalls mit großzügiger Unterstützung des Landes den Sporhallenboden der Großsporthalle Oberwesel für 225.500 €. Der hohe Zuschuss des Landes (80%) beträgt 180.400 Euro. Sie sehen, Schule ist uns was wert.

Veröffentlicht am 09.10.2009

 

Bildung Vorteile für alle Eltern - neue Regelung für Lernmittelfreiheit

Die SPD-Landtagsfraktion und die Landesregierung wollen die Unterstützung der Eltern von Schulkindern bei der Anschaffung von Schulbüchern massiv ausweiten. Das kündigten SPD-Fraktionsvorsitzender Jochen Hartloff, Bildungsministerin Doris Ahnen, MdL und die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Ulla Brede-Hoffmann, heute an.
So erhalten z. B. 2 Kinder, deren Eltern weniger als 30.250 € verdienen, künftig ihre Schulbücher kostenlos. Von den Schülern der Eltern, die mehr verdienen, soll durch den Schulträger ein Ausleihsystem gegen Eigenbeteili-gung (1/3 des Ladenpreises) angeboten werden. Der Schulträger für das Schulzentrum Oberwesel ist die Verbandsgemeinde und für die Grundschule St. Goar, die Stadt St. Goar.
Das neue Ausleihsystem soll ab dem Schuljahr 2010/011 starten und zwar für die Klassenstufen 5 - 10.

Veröffentlicht am 09.10.2009

 

Moderne Medientechnik für Hauptschule und Realschule Oberwesel Bildung Moderne Medientechnik für Hauptschule und Realschule Oberwesel

Gute Nachricht aus Mainz! Die Hauptschule und Realschule Oberwesel sind in das Programm "Medienkompetenz macht Schule" aufgenommen worden. Außer den Zahlungen aus dem Konjunkturpaket fließen insgesamt 10 Mio. Euro an Landesmitteln in das Förderprogramm. Damit wird die Medientechnik an den Schulen modernisiert, so Bildungsministerin Doris Ahnen. Die Hauptschule und die Realschule in Oberwesel erhalten nun moderne Medientechnik im Wert von je 40.000 Euro. Beide Schulen werden mit Laptopwagen, elektronischen Wandtafeln und Bildungssoftware ausgestattet, teilte Bildungsministerin Doris Ahnen und Staatssekretär Roger Lewentz in Mainz mit. Für Lehrer gebe es entsprechnede Fortbildungen.

Veröffentlicht am 05.06.2009

 

Bildung Schulstandort Oberwesel sichern und weiterentwickeln

Besuch der neuen Integrierten Gesamtschule (IGS) Zell/Mosel
Die SPD hat sich die Entwicklung der Schülerzahlen in der VG St. Goar-Oberwesel genauer angesehen. Nach Ansicht von SPD-Fraktionssprecher im VG-Rat Reinhold Rüdesheim, sowie Ilka Hündorf, Bernd Heckmann und Thomas Feldheim zwingen die Ergebnisse zum umgehenden Handeln. Die Anzahl der Schüler an unseren Schulen (Grundschule, Hauptschule, Orientierungsstufe) aber auch in den Kinder-gärten gehen stark zurück, weil es weniger Kinder gibt, aber auch weil Schüler auf andere Schulen ausweichen. Eine Ausnahme bildet die Realschule, sie hat einen hohen Zuspruch, ganz aktuell 242 Schülerinnen und Schüler.

Veröffentlicht am 06.09.2007

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 614595 -