SPD will Realschule Plus ab Sommer 2011 in Oberwesel

Bildung

Für uns haben Kinder Priorität - Mehrheit klebt an der Vergangenheit
In unserer Region sind alle Schulen auf Realschule Plus (RS +) oder Integrierte Gesamtschule (IGS) umgestellt (Boppard, Bingen, St. Goarshausen, Rheinböllen - alle RS +, Emmelshausen - IGS). Nur St. Goar-Oberwesel mit seinem Schulzentrum Oberwesel hat noch die leider viel kritisierte Hauptschule, sowie die Realschule.

Die neue Schulform Realschule Plus bringt Verbesserungen
- mehr Lehrerstunden
- teilweise kleinere Klassen
- eine einheitliche Schulleitung
- weniger Verwaltungsaufwand
- Chance für eine Fachoberschule mit Fachholschulabschluss
- Klarheit für Eltern und Schüler
- Sicherung des Schulstandorts Oberwesel
- frühzeitiges gemeinsames Lernen
- soziale Gleichheit….
Also unterm Strich, bessere Bildung und mehr Zeit für die Kinder.

Bernd Heckmann hat für die SPD-Fraktion, unterstützt von Ingbert Ochs, am 24.06.2010 im Verbandsgemeinderat den Antrag gestellt, die Realschule Plus, mit der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel als Schulträger, ab dem Sommer 2011 einzuführen. Über diesen Antrag wurde abgestimmt. Das hat die CDU/FWVG-Mehrheit abgelehnt.
Das ist u. E. eine Entscheidung gegen die Kinder, nur weil es mehr Geld gekostet hätte.

Bildung hat für die SPD einen hohen Stellenwert, sie hat 1. Priorität. Denn nur mit einer guten Bildung gibt es eine gute Zukunft für die Kinder. Das sagen alle, handeln aber nicht immer so.

Die SPD wollte im Interesse der Kinder nicht weiter warten und zügig mit der Realschule Plus starten. Auch wenn das für die Verbandsgemeinde 50.000 €/Jahr mehr kostet, auch wenn die Anmeldezahlen der Schüler für das Schulzentrum zufriedenstellend sind. Denn wer frühzeitig mit der RS + beginnt, kann deren Vorteile für die Kinder nutzen, Mängel abstellen und muss nicht der Zeit nachlaufen. Die Schulleitungen hatten sich bereits im März 2010 klar und deutlich für eine Realschule Plus ab Sommer 2011 ausgesprochen.

Zur Vorgeschichte: Der Verbandsgemeinderat hatte im März 2010 einstimmig beschlossen, ab dem nächsten Schuljahr die Umsetzung der Realschule Plus in Oberwesel beim Kreis zu beantragen. Dieser Antrag stand unter dem Vorbehalt - Bedingung der CDU -, dass der Kreis dafür einen Zuschuss von 85.000 € gibt, weil er das Geld an anderer Stelle spart. Der Kreistag hat dies im Frühjahr 2010 mit Mehrheit so beschlossen, obwohl Landrat Fleck darauf aufmerksam gemacht hatte, dass dies rechtswidrig sei, weil der verschuldete Kreis keinen freiwilligen Zuschuss zahlen dürfe. Mittlerweile hat der Landrat diesen Beschluss des Kreistags aufgehoben.
Ergebnis: Wir stehen im Juni 2010 wieder bei der Weiterentwicklung des Schulzentrums Oberwesel am Anfang.

Hinweis: Grundsätzlich wird die Realschule Plus ab dem Schuljahr 2013/2014 flächendeckend eingeführt, also auch in Oberwesel. Die SPD-Fraktion ist allerdings der Meinung, wir sollten bei der Einführung des neuen Schulsystems nicht als letzter auf den Zug aufzuspringen, weil wir damit den Kindern Chancen verbauen.

 
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 594132 -