Frischer Wind für die SPD in den Landtag - Sandra Porz, Boppard

Landespolitik


Sandra Porz, Boppard

Sandra Porz, Boppard, kandidiert für die Landtagswahl in der Verbandsgemeinde St. Goar-Oberwesel für die SPD

Persönliches

Geburtsdatum: 29. Dezember 1973
Geburtsort: Cochem/Mosel
aufgewachsen in Klotten/Mosel
Familienstand: verheiratet
Beruf: Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Wohnort: Boppard-Udenhausen

Mehr unter http://www.sandra-porz.de

Ausbildung und Beruf

1990 Abschluss der Mittleren Reife
1990 – 1993 Berufsausbildung zur Verwaltungsfachangestellten
1993 – 1994 Abschluss der Fachhochschulreife
1995 – 1999 Studium der Sozialpädagogik, Fachhochschule Koblenz, Abschluss: Dipl. Sozialpädagogin (FH)
seit 1999 verschiedene Tätigkeiten in der Sozialen Arbeit

· Jugendhilfe
· Arbeitsmarktpolitische Projekte für Jugendliche und Erwachsene
· Hilfe zur Arbeit in der kommunalen Arbeitsförderung
· Persönliche Ansprechpartnerin im Jobcenter
· Schulsozialarbeit

Aktuell: Bewährungshelferin im Landgerichtsbezirk Koblenz

 

Politisches Engagement

• Ortsvorsteherin in Boppard-Udenhausen

• Mitglied des Stadtrates Boppard
• Mitglied des Kreistages Rhein-Hunsrück

• Geschäftsführerin der SPD-Stadtratsfraktion
• Stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Kreistag Rhein-Hunsrück
• Stellvertretende Vorsitzende des SPD Ortsvereins Buchholz-Udenhausen
• Vorstand der SPD Rhein-Hunsrück
• Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF)

 

Mitgliedschaften

• Gewerkschaft GEW
• Landesarbeitsgemeinschaft der Bewährungshelfer
• Verein Bewährungshilfe

 
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 594249 -